Die AWG übernimmt Bestand

Wohnimmobilienvermögen wird Genossenschaftseigentum

Im Sommer 2014 fusionierte die Wohnungsgenossenschaft „Einheit Barleben“ mit der Allgemeineinen Wohnungsgenossenschaft eG. 83 Barleber Wohneinheiten und 1 Gewerbeeinheit gingen damals in den Wohnungsbestand der AWG Wolmirstedt über. In der zurückliegenden Zeit wurden Investitionen durch die AWG getätigt, wie z.B. energetische Sanierung der Gebäude, Verbesserung der Wärmedämmung der Wohnblöcke in der Meitzendorfer Straße und Bau eines Blockheizwerkes im Rahmen einer Contractinglösung.

Im Zuge einer weiteren Investition wurde das gesamte kommunale Wohnimmobilienvermögen der Gemeinde Barleben in Genossenschaftseigentum der AWG überführt. Bereits ab Januar 2017 übernahm die AWG die gesamte Wohnungsverwaltung. Der „käufliche Erwerb“ durch die AWG erfolgte dann Ende 2018 und Besitz- und Lastenübergang zum 01.01.2019. Seit Oktober 2018 bekommen die Mieter die Möglichkeit unsere Genossenschaftsanteile zu kaufen. Durch den Erwerb der Immobilien in der Meitzendorfer Straße und im Helldamm, sind weitere Synergien möglich, wie energetische Nutzung des Blockheizwerkes, Schaffung von Fahrradboxen und Erweiterung des Servicezeiten. Weitere Häuser befinden sich am Friedensplatz. Insgesamt hat die AWG 124 Wohnungen, 1 Gewerbeeinheit, sowie 143 Garagen und Stellplätze in Barleben und Meitzendorf erworben.

Zurück